Autor: Ursula Brendel

Orgel St. Franziskus, Gummersbach

Orgeln 13. März 2021

Die Geschichte der Orgel in St. Franziskus reicht bis in die Zwanziger Jahre des vorigen Jahrhunderts zuück. Die Vorgängerorgel wurde 1929 von der Firma Speith (Rietberg) in die Vorgängerkirche des jetzigen Kirchengebäudes eingebaut. Diese Orgel hatte 26 Register, verteilt auf Hauptwerk, Schwellwerk und Pedal. In den sechziger Jahren des vorigen Jahrhunderts kam der Wunsch auf, […]

Orgel St. Martin, Marienhagen

Orgeln 13. März 2021

Disposition: Manual: Holzgedackt 8′ Prinzipal 4′ Rohrflöte 4′ Feldflöte 2′ Mixtur 2-3f Pedal: Subbass 16′ In St. Martin steht die kleinste Orgel im Seelsorgebereich Oberberg-Mitte. Sie wurde 1968 von der Firma Romanus Seifert und Sohn (Kevelaer) erbaut. Das vollmechanische Instrument besitzt geteilte Schleifen zwischen h° und c‘. Die kastenförmige Bauweise passt gut in den ebenso […]

Orge St. Anna Belmicke

Orgeln 13. März 2021

In den Jahren 1959/1960 erbaute die Orgelbaufirma Herbert Kruse aus Lohne im Oldenburger Land die heutige Orgel in St. Anna Belmicke. Kruse entwarf den Prospekt und auch die Disposition. Er zeichnet auch für die Intonation der Pfeifen verantwortlich. Die Orgel besitzt 14 Register, verteilt auf zwei Manuale und Pedal. Hauptwerk (I. Manual) im Tonumfang C-g´´´ […]

Orgel St. Klemens Maria Hofbauer

Orgeln 13. März 2021

Technische Daten: Erbauer: Orgelbau Krell, Duderstadt Baujahr: 1969, die Orgel stand vorher in Hennef-Happerschloss Größe: 18 Register Koppeln: Normalkoppeln Tontraktur: mechanisch Registertraktur: elektrisch Windladen: Schleifladen Disposition: Hauptwerk: Prinzipal 8′ Gedeckt 8′ Blockflöte 4′ Sesquialter 2f 2 2/3′ Oktave 2′ Mixtur 3-4f 1 1/3 Trompete 8′ Positiv: Salicional 8′ Rohrflöte 8′ Prinzipal 4′ Spitzflöte 2′ Quinte […]

Orgel St. Maria Königin

Orgeln 13. März 2021

Als Weihnachten 1957 die ersten Gottesdienste in St. Maria Königin gefeiert werden konnten, gab es nur ein Harmonium, das den Gemeindegesang unterstützen konnte. Mit diesem Provisorium war man erst einmal zufrieden, hatte man doch das Ziel einer eigenen Kirche erreicht. Ehrlicherweise muss man aber sagen, dass im Kirchenraum eigentlich für eine Orgel gar kein Platz […]

Orgel St. Maria vom Frieden, Niederseßmar

Orgeln 18. Februar 2021

Die Orgel in St. Maria vom Frieden wurde im Jahr 1990 von der Orgelbaufirma Klais, Bonn gebaut. Initiiert und auch finanziell stark mitgetragen wurde der Neubau der Orgel vom damaligen Pfarrer Peter Brenner und seinem Bruder. Pfarrer Brenner, den eine große Liebe zur Kirchenmusik und auch zur Kirche St. Maria vom Frieden auszeichnete, war es […]

Kirchenchor St. Klemens Maria Hofbauer, Steinenbrück

Chöre 18. Februar 2021

Der Kirchenchor St. Klemens Maria Hofbauer wurde am 20.06.1975 gegründet, also schon vor dem Bau der Kirche. Die Sängerinnen und Sänger waren davon überzeugt, dass zu den festlichen Gottesdiensten von Beginn an ein Kirchenchor singen soll. So konnte der Chor bereits die Grundsteinlegung musikalisch mitgestalten. Bei der Kirchweihe am 19.03.1977 erklang die „Messe in C“ […]

Kirchenchor St. Michael, Lantenbach

Chöre 18. Februar 2021

Seine erste Mitwirkung im Gottesdienst hatte der Kirchenchor St. Michael in der Christmette 1963. Nach nur vier Proben sangen 16 Frauen und Männer ihre ersten vierstimmigen Lieder. Das gemeinsame Singen machte den Beteiligten so viel Freude, dass sie beschlossen, die zunächst nur für diesen Auftritt zusammengefundene Chorgemeinschaft aufrecht zu erhalten. Pfarrer Wagner rührte mit einem […]

Orgel St. Michael, Lantenbach

Orgeln 18. Februar 2021

Erbauer: Matthias Kreienbrink Baujahr: 1965 Größe: 8 Register Koppeln: Normalkoppeln Tontraktur: mechanisch Registertraktur: mechanisch Windladen: Schleifladen Disposition: Hauptwerk: Gedackt 8′ Prinzipal 4′ Mixtur 3f‘ Positiv: Holzgedackt 8′ Rohrflöte 4′ Prinzipal 2′ Sesquialter 2f Pedal: Subbass 16′ Drei Jahre nach der Kirchweihe erhielt St. Michael eine Orgel. Sie wurde am 27.05.1965, dem Fest Christi Himmelfahrt geweiht. […]

Orgel St. Matthias

Orgeln 18. Februar 2021

Erbauer: Seifert und Sohn, Kevelaer Baujahr: 1998 Größe: 20 Register Koppeln: Normalkoppeln Tontraktur: mechanisch Registertraktur: elektrisch Windladen: Schleifladen Disposition: Hauptwerk: Prinzipal 8′ Flöte 8′ Oktave 4′ Traversflöte 4′ Gemshorn 2′ Cornett 5f ab f° Mixtur 4f 1 1/3 Trompete 8′ Schwellwerk: Bordun 8′ Salicional 8′ Voix coelestis 8′ ab c° Blockflöte 4′ Nazart 2 2/3′ […]