Kirchenchöre

Kirchenchor St. Michael, Lantenbach

Seine erste Mitwirkung im Gottesdienst hatte der Kirchenchor St. Michael in der Christmette 1963. Nach nur vier Proben sangen 16 Frauen und Männer ihre ersten vierstimmigen Lieder. Das gemeinsame Singen machte den Beteiligten so viel Freude, dass sie beschlossen, die zunächst nur für diesen Auftritt zusammengefundene Chorgemeinschaft aufrecht zu erhalten. Pfarrer Wagner rührte mit einem besonderen Slogan eifrig die Werbetrommel: “1000 DM Spende freut mich sehr – ein neues Mitglied im Chor noch viel mehr“.

In den Folgejahren sang der Chor bei vielen Hochfesten und Anlässen in der Gemeinde. Deutsche und lateinische Messen gehörten ebenso zum Repertoire des Chores wie eine Vielzahl neuer geistlicher Lieder. Auch der gregorianische Choral wurde gepflegt. Mit der gesanglichen Gestaltung von Vesper und Komplet zeigte der Chor seine ganze Bandbreite auf.

Neben dem Singen wird das Miteinander im Kirchenchor von St. Michael sehr gepflegt. Gemeinsames Wandern, Grillen, Karneval feiern und ein Jahresausflug gehören selbstverständlich ins Jahresprogramm und werden von allen gerne wahrgenommen.

Seit Mai 2009 bildet der Kirchenchor St. Michael eine Probengemeinschaft mit dem Kirchenchor St. Klemens Maria Hofbauer, Steinenbrück. Diese begann mit zwei gemeinsamen Proben im Monat und einigen gemeinsamen Singterminen. Inzwischen wird grundsätzlich zusammen geprobt und gesungen. Dies geschieht außer in St. Michael und St. Klemens auch verstärkt in St. Franziskus, Gummersbach. Die beiden Chöre sind eine frohe Gemeinschaft. Dies zeigt sich vor allem bei den geselligen Terminen, die ebenfalls zusammen begangen werden.

Die verstärkte Zusammenarbeit im Seelsorgebereich „Oberberg-Mitte“ macht sich auch bei den Kirchenchören St. Michael und St. Klemens bemerkbar. Zu besonderen Anlässen singen alle Kirchenchöre des Seelsorgebereichs gemeinsam.

Wie in vielen Chören geht auch in den Kirchenchören St. Klemens und St. Michael die Zahl der aktiven Mitglieder zurück. Deshalb würden sich die Chorsängerinnen und Sänger freuen, wenn Mitglieder der Gemeinde und darüber hinaus sich überlegten, künftig bei uns mitzusingen. So könnte unsere Chorgemeinschaft gut über die augenblickliche schwierige Zeit hinwegkommen.

Proben:
Dienstags von 19.00 – 20.30 Uhr, in den ungeraden Kalenderwochen in Steinenbrück in den geraden in Lantenbach

Kontakt:
Ursula Brendel, Chorleiterin, Tel.: 0151/54795158
Ursula.Brendel@oberberg-Mitte.de

Top
Pfarr­nachrichten u. GDO KW 50
Pfarr­nachrichten u. GDO KW 49

Tageslesung

Das Saalbach-Huhn

Die Bestellung für eine Messintention wurde Übermittelt.

Vielen Dank !

Eine Übersicht Ihrer Bestellung finden Sie in Ihrem E-Mail Postfach.

Die Zusätzlichen Angaben zur Anmeldung zur Ferienfreizeit 2023 nach Eben im Pongau wurden Übermittelt.

Vielen Dank !

Eine Übersicht Ihrer Angaben finden Sie in E-Mail Postfach.

Die Nachricht wurde an das Betreuer-Team  versendet.

Eine Kopie der Nachricht wurde an Ihre E-Mail Adresse versendet.

Die Anmeldung zur Ferienfreizeit 2023 nach Eben im Pongau wurde Übermittelt.

Erst nach Zahlungseingang der Anzahlung ist die Anmeldung verbindlich.

Eine Übersicht Ihrer Anmeldung finden Sie in E-Mail Postfach.

Gottesdienste

Pastoralbüro
Gummersbach

Moltkestr. 4
51643 Gummersbach
Tel.: 02261-22197

pastoralbuero@oberberg-mitte.de

Ansprechpartnerinnen:
Frau Simone Willmeroth
Frau Claudia Jonen

Mo. – Fr.:   9.00 – 12.00 Uhr
Di. + Do.: 14.00 – 16.00 Uhr

Verwaltungsleitung:
Frau Christina Ottersbach
christina.ottersbach@erzbistum-koeln.de

Verwaltungsassistenz:
Frau Monika Freckmann
monika.freckmann@erzbistum-koeln.de
Tel.: 02261-4057-34
Mo. – Fr: 9.00 – 12.30 Uhr   13.00 – 17.00 Uhr

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach
Ansprechpartnerinnen:
Frau Maria Potthast
Frau Marion Fuchs

Beratung und Unterstützung für Menschen in Not:
Mo. u. Mi. von 13-16 Uhr,
02261/22958

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner