Voriger
Nächster

Aus den Gemeinden

„Pro Ecclesia et Pontifice“ – päpstliches Ehrenzeichen für Heinz-Gerd Remerscheidt

Hohe Auszeichnung für langjähriges Kolpingmitglied und „Macher“ in der katholischen Kirchengemeinde Herz Jesu Dieringhausen

Manch Kirchgänger in Dieringhausen mag sich zu Beginn der Hl. Messe, die Pastor Christoph Bersch zum Fest „Taufe des Herrn“ zelebrierte, über den festlichen Einzug von Pastor und Ministranten, gefolgt von einer Vielzahl an Kolpingmitgliedern aus mehreren Nachbargemeinden mit ihren Bannern, gewundert haben.
Das Geheimnis wurde jedoch erst kurz vor dem Schlusssegen gelüftet.

Joachim Tump, Vorsitzender der Kolpingfamilie Herz Jesu Dieringhausen, hatte die besondere Ehre, Heinz-Gerd Remerscheidt im Auftrag des Heiligen Stuhls in Rom mit dem Ehrenkreuz „Pro Ecclesia et Pontifice“ („Für Kirche und Papst“) auszuzeichnen, ein päpstliches Ehrenzeichen für besondere Verdienste um die Anliegen der Kirche und des Papstes.

Heinz-Gerd Remerscheidt ist seit über 30 Jahren als geschäftsführender Vorsitzender des Kirchenvorstands in Dieringhausen im Amt; bereits über vier Jahrzehnte engagiert er sich für die Kolpingfamilie vor Ort und in ganz Oberberg – so war er viele Jahre Bezirksvorsitzender der Kolpingfamilien Oberberg Süd.

In einzigartiger Weise schafft es Heinz-Gerd Remerscheidt immer wieder, Menschen zu motivieren, sich für das Gemeindeleben zu engagieren und ist stets um den Zusammenhalt der Gemeindeangehörigen bemüht.

Wenn Hilfe benötigt wird, ist er zur Stelle: Egal ob es um die Belange der Kirche und des Kindergartens, den Aufbau von Krippe und Weihnachtsbäumen, Organisation von Feiern und Vorträgen, Akquise von Ehrenamtlichen, Reiseorganisation und -leitung und vieles mehr geht.

Nach wie vor übt er das Lektorenamt aus und bringt sich in den Werktagsmessen als Messdiener ein.

Besondere Highlights bleiben seine Sternsinger-Einsätze in Lobscheid, mit denen seine Mitstreiter und er es bis in die Lokalzeit des WDR schafften.

Mit der Verleihung der Auszeichnung „Pro Ecclesia et Pontifice“ wurden nun die jahrzehntelange und vielfältige ehrenamtliche Arbeit in der Kirchengemeinde Herz Jesu Dieringhausen sowie das große Engagement rund um Kolping gewürdigt.

Alle Anwesenden bekunden mit großem Applaus ihren Respekt und Dank für das Wirken von Heinz-Gerd Remerscheidt. Ein besonderer Dank gilt natürlich auch seiner Ehefrau, die ihn immer „freigestellt“ und dabei unterstützt hat, seine Ehrenämter auszufüllen.

Die Kirchengemeinde Herz Jesu Dieringhausen hätte gerne eine kleine Feier für Familie Remerscheidt ausgerichtet, dies war allerdings aufgrund der noch andauernden Pandemie nicht möglich – aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Top
Pfarr­nachrichten u. GDO KW 26+27

Tageslesung

Das Saalbach-Huhn

Gottesdienste

Pastoralbüro
Gummersbach

Moltkestr. 4
51643 Gummersbach
Tel.: 02261-22197

pastoralbuero@oberberg-mitte.de

Ansprechpartnerinnen:
Frau Simone Willmeroth
Frau Claudia Jonen

Mo. – Fr.:   9.00 – 12.00 Uhr
Di. + Do.: 14.00 – 16.00 Uhr

Verwaltungsleitung:
Frau Christina Ottersbach
christina.ottersbach@erzbistum-koeln.de

Verwaltungsassistenz:
Frau Monika Freckmann
monika.freckmann@erzbistum-koeln.de
Tel.: 02261-4057-34
Mo. – Fr: 9.00 – 12.30 Uhr   13.00 – 17.00 Uhr

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach
Ansprechpartnerinnen:
Frau Maria Potthast
Frau Marion Fuchs

Beratung und Unterstützung für Menschen in Not:
Mo. u. Mi. von 13-16 Uhr,
02261/22958