Voriger
Nächster

Aus den Gemeinden

Krippenweg 1. Advent

Liebe Kinder,
habt ihr schon den Stall vor unserer Kirche St. Franziskus in Gummersbach gesehen? Jeden Adventssonntag könnt ihr dort neue Figuren entdecken, bis eine ganze Krippe aufgebaut ist. Ihr könnt uns auch helfen, die Krippe bis Weihnachten richtig schön werden zu lassen. Sammelt im Wald lange Äste (ca.1,80m),Tannenzweige, große Rindenstücke für das Dach, Moos, Wurzeln… und bringt sie zur Krippe.

Vom 24.-26.12. könnt ihr dann wieder mit euren Familien den Krippenweg zwischen dem Seniorenheim und der Kirche gehen und noch mehr über die Geburt Jesu erfahren. Wir freuen uns auf euch.

 

Wir sagen euch an den lieben Advent.
Sehet, die erste Kerze brennt.
Wir sagen euch an eine heilige Zeit. Machet dem Herrn die Wege bereit.
Freut euch, ihr Christen, freuet euch sehr!
Schon ist nahe der Herr.
(Maria Ferschl)

 

 

Liebe Kinder, liebe Erwachsene,
vor über 2000 Jahren haben sich Maria und Josef auf den Weg nach Betlehem gemacht, um an einer Volkszählung teilzunehmen, die der Kaiser befohlen hatte. Der Weg war weit: Über 130 Kilometer mussten die beiden zu Fuß gehen. Für Maria, die mit Gottes Sohn Jesus schwanger war, war die Reise besonders anstrengend. Als Jesus dann in der Heiligen Nacht zur Welt kommt, sind sie nicht länger alleine: ein Engel erscheint den Hirten und sie besuchen die heilige Familie mit ihren Schafen. Später ziehen auch noch die Heiligen 3 Könige aus fernen Ländern zu ihnen. Alle sind glücklich. Gott hat seinen Sohn zu den Menschen geschickt. Ein kleines Kind gibt ihnen Hoffnung und macht sie froh.
Wir wünschen euch, dass ihr in der Adventszeit etwas von dem besonderen Geheimnis spürt, das in den Tagen vor Jesu Geburt über Betlehem lag.
An den nächsten Adventssonntagen und an Weihnachten könnt ihr an unserer Krippe immer neue Figuren entdecken.

 

Lieber Gott,
der Advent ist eine wunderbare Zeit.
Wir warten und freuen uns auf Weihnachten.
Lass alle Menschen diese Vorfreude spüren.
Wir wollen alle, die einsam und allein sind,
einladen und ihnen etwas von unserer Freude abgeben.
Amen.
(Eleonore Beck)

Top
Pfarr­nachrichten u. GDO KW 50
Pfarr­nachrichten u. GDO KW 49

Tageslesung

Das Saalbach-Huhn

Die Bestellung für eine Messintention wurde Übermittelt.

Vielen Dank !

Eine Übersicht Ihrer Bestellung finden Sie in Ihrem E-Mail Postfach.

Die Zusätzlichen Angaben zur Anmeldung zur Ferienfreizeit 2023 nach Eben im Pongau wurden Übermittelt.

Vielen Dank !

Eine Übersicht Ihrer Angaben finden Sie in E-Mail Postfach.

Die Nachricht wurde an das Betreuer-Team  versendet.

Eine Kopie der Nachricht wurde an Ihre E-Mail Adresse versendet.

Die Anmeldung zur Ferienfreizeit 2023 nach Eben im Pongau wurde Übermittelt.

Erst nach Zahlungseingang der Anzahlung ist die Anmeldung verbindlich.

Eine Übersicht Ihrer Anmeldung finden Sie in E-Mail Postfach.

Gottesdienste

Pastoralbüro
Gummersbach

Moltkestr. 4
51643 Gummersbach
Tel.: 02261-22197

pastoralbuero@oberberg-mitte.de

Ansprechpartnerinnen:
Frau Simone Willmeroth
Frau Claudia Jonen

Mo. – Fr.:   9.00 – 12.00 Uhr
Di. + Do.: 14.00 – 16.00 Uhr

Verwaltungsleitung:
Frau Christina Ottersbach
christina.ottersbach@erzbistum-koeln.de

Verwaltungsassistenz:
Frau Monika Freckmann
monika.freckmann@erzbistum-koeln.de
Tel.: 02261-4057-34
Mo. – Fr: 9.00 – 12.30 Uhr   13.00 – 17.00 Uhr

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach
Ansprechpartnerinnen:
Frau Maria Potthast
Frau Marion Fuchs

Beratung und Unterstützung für Menschen in Not:
Mo. u. Mi. von 13-16 Uhr,
02261/22958

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner