Voriger
Nächster

Aus den Gemeinden

Dieringhausen startet in die Sternsinger-Saison

Die Sternsingeraktion 2020 steht unter dem Motto „Frieden! Im Libanon und weltweit“

Auch die Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde Herz Jesu Dieringhausen werden sich wieder an der Aktion beteiligen.

Am 26.12.2019 werden sie in einem Wortgottesdienst von Kaplan Johannes Kutter ausgesendet, um den Segen in die Häuser zu tragen und dabei Geld zu sammeln für den Frieden und das Wohlergehen der Kinder in aller Welt.

In den vergangenen Jahren haben wir bemerkenswerte Spendensummen erreicht und möchten diese Erfolge natürlich wiederholen oder sogar noch steigern. Hierfür brauchen wir euch und eure Unterstützung. Egal ob Kinder, Jugendliche (die ab dem Alter von 16 Jahren auch schon Begleiter sein dürfen), Erwachsene als Begleiter und gerne auch Gruppen von Erwachsenen, die sich als Sternsinger versuchen möchten; meldet euch einfach bei uns.

Als Einstimmung zeigen wir euch am Donnerstag, 5.12.2019, den aktuellen Sternsinger-Film (ca. 30 Minuten). Kommt einfach um 17.00 Uhr ins Pfarrheim hinter der Kirche, Dieringhauser Straße 111, und seid dabei.

Für weitere Auskünfte zu Terminen und Aktionen stehen wir gerne zur Verfügung: Anke Bonner, 02261-77391, Ulrike von Delft, 0151-50271582, Karola de Regt, 0171-6955833.

 

 

Top
Pfarr­nachrichten u. GDO KW 26+27

Tageslesung

Das Saalbach-Huhn

Gottesdienste

Pastoralbüro
Gummersbach

Moltkestr. 4
51643 Gummersbach
Tel.: 02261-22197

pastoralbuero@oberberg-mitte.de

Ansprechpartnerinnen:
Frau Simone Willmeroth
Frau Claudia Jonen

Mo. – Fr.:   9.00 – 12.00 Uhr
Di. + Do.: 14.00 – 16.00 Uhr

Verwaltungsleitung:
Frau Christina Ottersbach
christina.ottersbach@erzbistum-koeln.de

Verwaltungsassistenz:
Frau Monika Freckmann
monika.freckmann@erzbistum-koeln.de
Tel.: 02261-4057-34
Mo. – Fr: 9.00 – 12.30 Uhr   13.00 – 17.00 Uhr

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach
Ansprechpartnerinnen:
Frau Maria Potthast
Frau Marion Fuchs

Beratung und Unterstützung für Menschen in Not:
Mo. u. Mi. von 13-16 Uhr,
02261/22958