Voriger
Nächster

Aus den Gemeinden

Caritas Pressemitteilung-Hochwasser

Pressemitteilung Caritas PDF >>

Pressetext:
Montag, 19. Juli 2021
Caritas Oberberg hilft den Hochwasseropfern im Oberbergischen
Gummersbach. Die Nachrichten und Bilder von der Hochwasserkatastrophe im Oberbergischen schockieren. Viele Menschen mussten evakuiert werden. Viele Menschen haben alles verloren, stehen vor dem wirtschaftlichen und emotionalen Ruin. Sie brauchen jetzt unsere schnelle und unbürokratische Hilfe.
Die Caritas Oberberg will sich für die Opfer und Betroffenen des Hochwassers in ihrem Gebiet einsetzen. Insbesondere in den nördlichen Städten des oberbergischen Kreises kam es zu erheblichen Schäden. In enger Abstimmung mit den Kommunen in Radevormwald, Hückeswagen und Wipperfürth sowie auch den dortigen katholischen Pfarrgemeinden hat man über die Nöte der Bürger einen Einblick, wo Bedarf besteht. Geschockt zeigten sich die Mitarbeiter der Caritas über die erheblich beschädigten Wohnhäuser, aber auch den Fabriken und Büros kleinerer Firmen, die stark vom Hochwasser betroffen wurden und nun versuchen, wieder erste Ordnung zu schaffen. Am kommenden Sonntag werden katholische Pfarrgemeinden im oberbergischen Kreis Kollekten und Sammelaktionen durchführen, wo dann Spendengelder gezielt für die betroffenen Personen gesammelt werden. Wir kennen schon jetzt viele Familien, die Hilfe wirklich benötigen.
Für weitere Fragen stehen die beiden Caritas-Mitarbeiter Dunja-Kühr-Honermann, Tel. 02261 306-121 und Willbert Paffrath, Tel 02261 306-122, e-mail willbert.paffrath@caritas-oberberg.de, zur Verfügung.

Sparkasse Gummersbach / Bergneustadt
IBAN: DE45 3845 0000 0000 2210 10
Verwendungszweck: Hochwasser

Jeder Euro, den Sie spenden, geht ungekürzt an die Opfer, die dringend finanzielle Hilfe benötigen.

Pressemitteilung Caritas PDF >>


Am Wochenende 24./25.07.2021 wird in allen Messen im Sendungsraum eine Türkollekte in diesem Anliegen abgehalten.

 

Top
Pfarr­nachrichten u. GDO KW 21

Tageslesung

St. Elisabeth

Heerstr. 6
51645 Gummersbach Derschlag

Datenschutz­erklärung

Das Saalbach-Huhn

St. Stephanus

Kölner Straße 287
51702 Bergneustadt

Herz Jesu

Dieringhauser Str. 111
51645 Gummersbach-Dieringhausen

St. Franziskus Xaverius

Blockhausstr. 3
51580 Reichshof-Eckenhagen

St. Franziskus

Moltkestraße 4
51643 Gummersbach

St. Anna

An der Burg 15a
51702 Bergneustadt-Belmicke

St. Maria Königin

Alte Str. 45
51702 Bergneustadt-Wiedenest

Gottesdienste

St. Klemens M. Hofbauer

Bickenbachstraße 98
51643 Gummersbach-Steinenbrück

Pastoralbüro
Gummersbach

Moltkestr. 4
51643 Gummersbach
Tel.: 02261-22197

pastoralbuero@oberberg-mitte.de

Ansprechpartnerinnen:
Frau Simone Willmeroth
Frau Claudia Jonen

Mo. – Fr.:   9.00 – 12.00 Uhr
Di. + Do.: 14.00 – 16.00 Uhr

Verwaltungsleitung:
Frau Christina Ottersbach
christina.ottersbach@erzbistum-koeln.de

Verwaltungsassistenz:
Frau Monika Freckmann
monika.freckmann@erzbistum-koeln.de
Tel.: 02261-4057-34
Mo. – Fr: 9.00 – 12.30 Uhr   13.00 – 17.00 Uhr

St. Michael

Derschlager Straße 1
51647 Gummersbach-Lantenbach

St. Martin

Marienhagener St. 54
51674 Wiehl-Marienhagen

St. Matthias

Löhstr. 1
51702 Bergneustadt-Hackenberg

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach
Ansprechpartnerinnen:
Frau Maria Potthast
Frau Marion Fuchs

Beratung und Unterstützung für Menschen in Not:
Mo. u. Mi. von 13-16 Uhr,
02261/22958

Tom Kattwinkel

0171.1094708

St. Maria vom Frieden

Friedrichstaler Straße 22
51645 Gummersbach-Niederseßmar