Voriger
Nächster

Aus den Gemeinden

2.000 Ministranten aus dem Erzbistum pilgern zum Papst nach Rom

Rom ©Tom Kattwinkel

Und aus Oberberg Mitte und Engelskirchen sind wir mit 15 Personen dabei. Die Vorfreude steigt! Am Sonntag, 2. Oktober, beginnen 96 Jugendgruppen aus dem Erzbistum Köln ihre Pilgerfahrt nach Rom und Assisi. Von unterschiedlichen Orten im Bistum machen sich rund 2.000 Messdienerinnen und Messdiener in 29 Bussen am Nachmittag auf den Weg und nehmen Kurs auf Italien. Die Ministrantenwallfahrt ist ein besonderes Angebot des Erzbistums an Jugendliche ab 14 Jahren und findet dieses Jahr zum achten Mal statt.

Das Programm in Rom beinhaltet unter anderem eine Generalaudienz mit Papst Franziskus auf dem Petersplatz, eine Lichterprozession durch die vatikanischen Gärten und genügend Zeit die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und kulinarische Vielfalt der italienischen Hauptstadt zu erkunden. Passend zum Besuch der ewigen Stadt lautet das Motto in diesem Jahr „Augenblick der Ewigkeit“.

Diözesanjugendseelsorger Tobias Schwaderlapp freut sich über die zahlreichen Anmeldungen und das vielfältige Programmangebot für die Teilnehmenden: „Fahrten wie diese sind dafür da, Freundschaften zu schließen, gemeinsame Erinnerungen zu schaffen und im Glauben aufzuatmen.“ Die Ministrantenwallfahrt war ursprünglich für das Jahr 2021 geplant, musste jedoch aufgrund von Corona verschoben werden.

Auch Rainer Maria Kardinal Woelki trifft die Ministrantengemeinschaft in Rom und feiert am 3. Oktober gemeinsam mit ihnen den Eröffnungsgottesdienst in der Basilika Sankt Paul vor den Mauern.
Der Rückweg ins Erzbistum Köln führt die Pilgergruppe in diesem Jahr erstmalig nach Assisi, für einen Besuch des Geburtsorts des heiligen Franziskus. Zum krönenden Abschluss feiern die Ministranten dort am 7.Oktober eine Messe in der Franziskusbasilika.

Simon Miebach

Top
Pfarr­nachrichten u. GDO KW 5
Pfarr­nachrichten u. GDO KW 4

Tageslesung

Das Saalbach-Huhn

Die Bestellung für eine Messintention wurde Übermittelt.

Vielen Dank !

Eine Übersicht Ihrer Bestellung finden Sie in Ihrem E-Mail Postfach.

Die Zusätzlichen Angaben zur Anmeldung zur Ferienfreizeit 2023 nach Eben im Pongau wurden Übermittelt.

Vielen Dank !

Eine Übersicht Ihrer Angaben finden Sie in E-Mail Postfach.

Die Nachricht wurde an das Betreuer-Team  versendet.

Eine Kopie der Nachricht wurde an Ihre E-Mail Adresse versendet.

Die Anmeldung zur Ferienfreizeit 2023 nach Eben im Pongau wurde Übermittelt.

Erst nach Zahlungseingang der Anzahlung ist die Anmeldung verbindlich.

Eine Übersicht Ihrer Anmeldung finden Sie in E-Mail Postfach.

Gottesdienste

Pastoralbüro
Gummersbach

Moltkestr. 4
51643 Gummersbach
Tel.: 02261-22197

pastoralbuero@oberberg-mitte.de

Ansprechpartnerinnen:
Frau Simone Willmeroth
Frau Claudia Jonen

Mo. – Fr.:   9.00 – 12.00 Uhr
Di. + Do.: 14.00 – 16.00 Uhr

Verwaltungsleitung:
Frau Christina Ottersbach
christina.ottersbach@erzbistum-koeln.de

Verwaltungsassistenz:
Frau Monika Freckmann
monika.freckmann@erzbistum-koeln.de
Tel.: 02261-4057-34
Mo. – Fr: 9.00 – 12.30 Uhr   13.00 – 17.00 Uhr

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach
Ansprechpartnerinnen:
Frau Maria Potthast
Frau Marion Fuchs

Beratung und Unterstützung für Menschen in Not:
Mo. u. Mi. von 13-16 Uhr,
02261/22958

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner