Voriger
Nächster

Der Impuls

Der Impuls –

von Pfarrvikar Jan Urban

Liebe Leserinnen und Leser unserer Pfarrnachrichten!

Auch im Evangelium des 3. sonntags der Osterzeit begegnen uns noch einmal die Jünger, die noch nicht glauben können. Von Karfreitag bis Ostersonntag sind es drei Tage. Aber wie lang der Weg ist, bis der Glaube an die Auferstehung wirklich zur Gewissheit wird, die das Leben eines Menschen erfüllt und trägt und ihn zum Zeugen Jesu macht, ist damit ja noch nicht gesagt.

Das heutige Evangelium führt uns an den See Genezareth, an dem so große Zeichen geschehen sind. Jesus hat hier Kranke geheilt, eine große Menge Menschen gespeist, gelehrt und die Jünger in seine Nachfolge gerufen.

Nach dem Tod scheint für die Jünger alles anders gekommen zu sein, als gedacht.

Sie sind von Jerusalem nach Galiläa an den See Genezareth zurückgegangen, in ihren alten Beruf als Fischer. Ausgerechnet da, wo sie sich auskennen, machen sie die enttäuschende Erfahrung: „Wir haben die ganze Nacht gearbeitet und nichts gefunden. Das passt so ganz dazu, zu allen anderen Erfahrungen. „Als es schon Morgen wurde, stand Jesus am Ufer.“ Es ist gut zu wissen, dass der auferstandene Herr uns an den Grenzen unseres Lebens erwartet. Es ist gut zu wissen, dass alle Vergeblichkeit, alle schlaflosen Nächste so enden werden: Der Herr steht da und wartet auf uns…. mit einem Mahl.

Mit österlichen und fröhlichen Mai-Grüßen,
auch im Namen des gesamten Seelsorgeteams,

 

Ihr Pfarrvikar Jan Urban

Vorherige Impulse

von Sigrid Jedlitzke, GRin

Liebe Christinnen und Christen in den Gemeinden von Oberberg Mitte und Engelskirchen,   Jesus geht nicht von dieser Welt,

von Simon Miebach

Liebe Christen, vor ein paar Tagen habe ich in der Zeitung einen Satz gelesen, der mich bewegt hat: „Menschen

von Sigrid Jedlitzke

Liebe Christinnen und Christen in den Gemeinden von Oberberg Mitte und Engelskirchen, Jesus geht nicht von dieser Welt, ohne

Top
Pfarr­nachrichten u. GDO KW 26+27

Tageslesung

Das Saalbach-Huhn

Gottesdienste

Pastoralbüro
Gummersbach

Moltkestr. 4
51643 Gummersbach
Tel.: 02261-22197

pastoralbuero@oberberg-mitte.de

Ansprechpartnerinnen:
Frau Simone Willmeroth
Frau Claudia Jonen

Mo. – Fr.:   9.00 – 12.00 Uhr
Di. + Do.: 14.00 – 16.00 Uhr

Verwaltungsleitung:
Frau Christina Ottersbach
christina.ottersbach@erzbistum-koeln.de

Verwaltungsassistenz:
Frau Monika Freckmann
monika.freckmann@erzbistum-koeln.de
Tel.: 02261-4057-34
Mo. – Fr: 9.00 – 12.30 Uhr   13.00 – 17.00 Uhr

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach
Ansprechpartnerinnen:
Frau Maria Potthast
Frau Marion Fuchs

Beratung und Unterstützung für Menschen in Not:
Mo. u. Mi. von 13-16 Uhr,
02261/22958