von Pastor Klaus Nickl

Denk daran, dass das Brot des Himmels ein lebendiges Brot ist, das von Aussaat und Ernte kündet, weil es das Brot eines Lebens ist, das sterben muss, um zu nähren. Denk daran, dass das Brot des Lebens ein Brot für jeden Tag ist, weil deine Zukunft in den Händen des Guten Vaters und nicht nur in denen der Menschen liegt. Denk daran, dass das Brot des Himmels ein solidarisches Brot ist, das nicht gehortet, sondern geteilt und im Familienkreis gefeiert werden will. Denk daran, dass das Brot des Himmels Brot des ewigen Lebens und kein vergängliches Brot ist. […] Denk daran, dass das Brot des Himmels dich in inniger Vertrautheit mit deinem Gott und in geschwisterlicher Liebe mit deiner Umwelt zusammenleben lässt. […] Denk daran, dass das Brot des Himmels sich vervielfältigt, wenn du es austeilst. Denk daran, dass es der auferstandene Herr selbst ist, der das Brot des Himmels segnet, mit seinen durchbohrten Händen austeilt und dir voller Liebe reicht. Denk Daran! Denk daran! Vergiss es nie!

Papst Franziskus

 

Feriengrüße von Pastor Klaus Nickl und dem Seelsorgeteam

 

 

 

Quelle: Laacher Messbuch 2020 Lesejahr A

Weitersagen: