Voriger
Nächster

Der Impuls

von Pastor Christoph Bersch

Liebe Gemeindemitglieder!
Liebe Leserinnen und Leser!

Nun sind es genau sechs Wochen her, dass wir den letzten öffentlichen Gottesdienst gemeinsam feiern konnten.

Und vor drei Wochen haben sich uns die Bilder von Papst Franziskus eingeprägt, wie er durch den Regen schritt, alleine auf dem Petersplatz, uns Gedanken rund um den „Seesturm“ mit auf den Weg durch diese Krisenzeit gab, und mit dem Sakramentalen Segen „Urbi et Orbi“, also für Stadt und Erdkreis den guten Händen Gottes anvertraute.

Wir sind Anfang letzter Woche zusätzlich aufgeschreckt worden durch den großen Waldbrand in Gummersbach-Strombach, wo viele Hektar Wald des „Hömerich“ – in direkter Nachbarschaft zu unserer Kirche St. Klemens Maria Hofbauer, Steinenbrück – ein Raub der Flammen wurden.

Einmal mehr haben wir – bei allen Sorgen und besonders durch diese unvorhergesehene weltweite Gefahr eines Virus, dessen tödliche Wirkung wir am stärksten in Norditalien, in der Heimat unseres früheren Kaplans Niccolo Galetti erleben mussten – allen Grund zu danken!

Danken für Menschen, die sich selbstlos und unter großer persönlicher Gefahr für andere einsetzen: ob im Gesundheitswesen, der Pflege, der Versorgung mit den wichtigsten Gütern des täglichen Bedarfs, und natürlich bei Feuerwehr, Polizei, Ordnungs- und den Rettungsdiensten. Bei den Entscheidungsträgern in Politik, Gesellschaft und Kirche. In Kliniken und Pflegeheimen, in ambulanten Diensten, in brennenden Wäldern und bei schlimmen Unfällen, in gelebter Nächstenliebe, durch Freundlichkeit, Rücksichtnahme und Geduld.

Vergesst nicht diesen Dank im Alltag – und werdet selbst, wo Ihr könnt, zum Anlass, dass man auch Euch danken kann! „Haltet fest am Guten!“, benennt es Paulus mit einfachen Worten. Darauf kommt es an in diesen Tagen. Oder an anderer Stelle: „Seid untereinander so gesinnt, wie es dem Leben in Christus entspricht.“

Wenn wir im Laufe des Monats Mai wieder unsere Kirchen öffnen, dann bedarf es vieler Vorsichtsmaßnahmen. Des Respekts vor notwendigen Einschränkungen. Des Zurücktretens von eigenen Ansprüchen. Liebevoller Rücksichtnahme. Macht alle dabei mit!

Im Namen des gesamten Pastoralteams Ihnen und Euch einen reich gesegneten 3.Ostersonntag und eine von gegenseitiger Wertschätzung und Achtsamkeit geprägte neue Woche.

Ihr / Euer Pastor Christoph Bersch

Aus den Gemeinden

Top
Pfarrnachrichten u. GDO KW 29-30
Pfarrnachrichten u. GDO KW 27-28

Tageslesung

St. Elisabeth

Heerstr. 6
51645 Gummersbach Derschlag

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach
Ansprechpartnerinnen:
Frau Maria Potthast
Frau Marion Fuchs

Beratung und Unterstützung für Menschen in Not:
Mo. u. Mi. von 13-16 Uhr,
02261/22958

St. Matthias

Löhstr. 1
51702 Bergneustadt-Hackenberg

St. Martin

Marienhagener St. 54
51674 Wiehl-Marienhagen

St. Michael

Derschlager Straße 1
51647 Gummersbach-Lantenbach

St. Maria vom Frieden

Friedrichstaler Straße 22
51645 Gummersbach-Niederseßmar

St. Klemens M. Hofbauer

Bickenbachstraße 98
51643 Gummersbach-Steinenbrück

St. Stephanus

Kölner Straße 287
51702 Bergneustadt

St. Maria Königin

Alte Str. 45
51702 Bergneustadt-Wiedenest

St. Anna

An der Burg 15a
51702 Bergneustadt-Belmicke

St. Franziskus

Moltkestraße 4
51643 Gummersbach

St. Franziskus Xaverius

Blockhausstr. 3
51580 Reichshof-Eckenhagen

Herz Jesu

Dieringhauser Str. 111
51645 Gummersbach-Dieringhausen
Skip to content