Voriger
Nächster

Der Impuls

sonnenaufgang-Alt-take-

von Kaplan Johannes Kutter

Christus ist auferstanden! Halleluja!
Er ist wahrhaft auferstanden! Halleluja!

Liebe Gemeinde,

keine Sorge, ich habe mich nicht in der Woche vertan, Sie lesen den Impuls zum 2. Sonntag der Osterzeit. Aber die lichtbringende, erlösende frohe Botschaft von Ostern ist zu groß, als dass man sie nach einem Tag schon wieder abhaken könnte. Wir haben (nach einer langen Vorbereitungszeit) nicht nur zwei staatliche Osterfeiertage und die Osterferien, die nun vorüber sind. Nein, die gesamte Woche seit Ostern feiern wir als Hochfest der Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus. Die Osterzeit geht insgesamt sogar über 50 Tage bis einschließlich Pfingsten, und im Grunde genommen feiern wir jeden einzelnen Sonntag als „den Tag, an dem Christus von den Toten auferstanden ist“, wie es im Hochgebet der Hl. Messe heißt.

Schon diese kleine Aufzählung, wie lange und wie oft wir durch das ganze Jahr hindurch Ostern feiern und an Ostern denken, zeigt, dass sich auch innerlich Ostern nicht auf einen Tag beschränkt. Die Hl. Schrift redet immer wieder davon, dass wir zusammen mit Christus gestorben und zum neuen Leben auferweckt sind. Ostern heißt dann für uns, dass wir mit dem Auferstandenen neue Menschen sind, dass wir mit ihm österlich leben, und das unser ganzes Leben lang.

Zeichen – Sakrament – für dieses neue Leben durch, mit und in Christus ist die Taufe, die uns in diesen Tagen immer wieder vor Augen geführt wird, und von der auch der heutige „weiße Sonntag“ seinen Namen erhält. Nehmen wir die frohe Botschaft an, und nehmen wir sie wirklich in uns auf, damit wir unser ganzes Leben lang aus diesem Osterglauben heraus gestalten können, und immer – ganz besonders auch in schwierigen Zeiten – vom auferstandenen Herrn selbst gestärkt werden.

Weiterhin frohe und gesegnete Ostertage, auch im Namen des gesamten Seelsorgeteams, wünscht Ihnen

Ihr Johannes Kutter

Aus den Gemeinden

Top
Pfarrnachrichten u. GDO KW 31-32
Pfarrnachrichten u. GDO KW 29-30

Tageslesung

St. Elisabeth

Heerstr. 6
51645 Gummersbach Derschlag

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach
Ansprechpartnerinnen:
Frau Maria Potthast
Frau Marion Fuchs

Beratung und Unterstützung für Menschen in Not:
Mo. u. Mi. von 13-16 Uhr,
02261/22958

St. Matthias

Löhstr. 1
51702 Bergneustadt-Hackenberg

St. Martin

Marienhagener St. 54
51674 Wiehl-Marienhagen

St. Michael

Derschlager Straße 1
51647 Gummersbach-Lantenbach

St. Maria vom Frieden

Friedrichstaler Straße 22
51645 Gummersbach-Niederseßmar

St. Klemens M. Hofbauer

Bickenbachstraße 98
51643 Gummersbach-Steinenbrück

St. Stephanus

Kölner Straße 287
51702 Bergneustadt

St. Maria Königin

Alte Str. 45
51702 Bergneustadt-Wiedenest

St. Anna

An der Burg 15a
51702 Bergneustadt-Belmicke

St. Franziskus

Moltkestraße 4
51643 Gummersbach

St. Franziskus Xaverius

Blockhausstr. 3
51580 Reichshof-Eckenhagen

Herz Jesu

Dieringhauser Str. 111
51645 Gummersbach-Dieringhausen
Skip to content