Mit Kolping unterwegs

42 fröhliche Pilger versammelten sich am Montag, dem 09.09.19, in Dieringhausen, um mit dem Bus in die Pfalz zu fahren. Kaplan Johannes Kutter hat es sich nicht nehmen lassen, uns zu verabschieden und den Reisesegen zu erteilen.

Gegen 7.00 Uhr starteten wir und nach 3 Stunden Fahrt gab es die erste Pause mit einem prächtigen Frühstücksbüfett. Danach ging es weiter in Richtung Heidelberg, hier hatten wir einen kurzweiligen Aufenthalt; Altstadt und Schlossbesuch waren angesagt. Von Heidelberg fuhren wir weiter zu unserem Hotel „Rösselsquelle in Ludwigswinkel“.

Hier hieß es, Zimmer belegen, Abendessen und gemütliches Beisammensein.

Am nächsten Tag war ein ganztägiger Ausflug in das Pfälzer Weinanbaugebiet angesagt. Es ging nach Neustadt an der Weinstraße, wo wir durch einen Stadtführer die historische Altstadt zu sehen bekamen. Weiter ging es zu einer Weinkellerei; hier erhielten wir interessante Einblicke in den Weinanbau. Natürlich gehörte auch eine ausgiebige Weinprobe dazu, die für gute Stimmung im Weinkeller und Bus sorgte. Dann ging die Fahrt durch das Pfälzer Weinanbaugebiet zum berühmten „Deutschen Weintor“.

Am Mittwoch war die Besichtigung des Speyrer Doms und Technikmuseums angesagt. Am Dom erwartete uns bereits die Mitarbeiterin für die Domführung, die uns Wissenswertes über den Dom zu Speyer erläuterte und im Dom selbst haben wir Näheres über die Krypten mit den Kaisergräbern erfahren. Im Anschluss besuchten wird das Technikmuseum und die Altstadt von Speyer.

Am vorletzten Tag stand ein Ausflug nach Straßburg auf dem Programm. Dort angekommen, wurden wir vom Reiseleiter begrüßt, der uns die Sehenswürdigkeiten der geschichtsträchtigen Stadt erklärte. Höhepunkt war das Straßburger Münster, außergewöhnlich schön sowohl von außen als auch von innen. Imposant war auch die zweistündige Schifffahrt auf der Ill.

Es wurde uns viel über die Geschichte und Entwicklung der Europa-Stadt Straßburg erzählt. Die Rückfahrt ging durch das schöne Elsaß zu unserem Hotel.

Am Freitagmorgen hieß es – nach einem reichhaltigen Frühstück – Koffer in den Bus, es geht ab nach Hause.

Es war für uns alle eine schöne, erlebnisreiche und harmonische Reise, wie auch in den vielen Jahren zuvor. Es fehlte an nichts, das Wetter war die ganze Zeit optimal und unser Busfahrer, begleitet von unserem Schutzengel, fuhr uns auf Deutschlands Straßen unfallfrei nach Hause.

Heinz-Gerd Remerscheidt

Vorschau für das Jahr 2020 – mit Kolping unterwegs.

Vom 21.05.2020 bis 24.05.20 oder vom 11.06.2020 bis 14.06.2020, Fahrradwallfahrt nach Kevelaer.

Vom 28.06.2020 bis 03.07.2020 Busreise nach Mecklenburg-Vorpommern. Mit Tagesfahrten zur Mecklenburgischen Seenplatte, Halbinselkette Fischland, Darß und Zingst, Ostseeküste Rostock und Warnemünde.

Wer möchte, ist hierzu herzlich eingeladen.

Auskunft erteilt: Heinz-Gerd Remerscheidt, Telefon 02261/75346








ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT | ALLE BERICHTE