Kategorie: Orgeln

Orgel St. Franziskus, Gummersbach

Die Geschichte der Orgel in St. Franziskus reicht bis in die Zwanziger Jahre des vorigen Jahrhunderts zuück. Die Vorgängerorgel wurde 1929 von der Firma Speith (Rietberg) in die Vorgängerkirche des

Orgel St. Martin, Marienhagen

Disposition: Manual: Holzgedackt 8′ Prinzipal 4′ Rohrflöte 4′ Feldflöte 2′ Mixtur 2-3f Pedal: Subbass 16′ In St. Martin steht die kleinste Orgel im Seelsorgebereich Oberberg-Mitte. Sie wurde 1968 von der

Orge St. Anna Belmicke

In den Jahren 1959/1960 erbaute die Orgelbaufirma Herbert Kruse aus Lohne im Oldenburger Land die heutige Orgel in St. Anna Belmicke. Kruse entwarf den Prospekt und auch die Disposition. Er

Orgel St. Klemens Maria Hofbauer

Technische Daten: Erbauer: Orgelbau Krell, Duderstadt Baujahr: 1969, die Orgel stand vorher in Hennef-Happerschloss Größe: 18 Register Koppeln: Normalkoppeln Tontraktur: mechanisch Registertraktur: elektrisch Windladen: Schleifladen Disposition: Hauptwerk: Prinzipal 8′ Gedeckt

Orgel St. Maria Königin

Als Weihnachten 1957 die ersten Gottesdienste in St. Maria Königin gefeiert werden konnten, gab es nur ein Harmonium, das den Gemeindegesang unterstützen konnte. Mit diesem Provisorium war man erst einmal

Orgel St. Maria vom Frieden, Niederseßmar

Die Orgel in St. Maria vom Frieden wurde im Jahr 1990 von der Orgelbaufirma Klais, Bonn gebaut. Initiiert und auch finanziell stark mitgetragen wurde der Neubau der Orgel vom damaligen

Orgel St. Michael, Lantenbach

Erbauer: Matthias Kreienbrink Baujahr: 1965 Größe: 8 Register Koppeln: Normalkoppeln Tontraktur: mechanisch Registertraktur: mechanisch Windladen: Schleifladen Disposition: Hauptwerk: Gedackt 8′ Prinzipal 4′ Mixtur 3f‘ Positiv: Holzgedackt 8′ Rohrflöte 4′ Prinzipal

Orgel St. Matthias

Erbauer: Seifert und Sohn, Kevelaer Baujahr: 1998 Größe: 20 Register Koppeln: Normalkoppeln Tontraktur: mechanisch Registertraktur: elektrisch Windladen: Schleifladen Disposition: Hauptwerk: Prinzipal 8′ Flöte 8′ Oktave 4′ Traversflöte 4′ Gemshorn 2′

Orgel St. Franziskus Xaverius, Eckenhagen

Erbauer: Daniel Roetzel (Alpe) Baujahr: 1859 Größe: 10 Register Koppeln: I an P Manualumfang: C-f“‘ Pedalumfang: C-c‘ Tontraktur: mechanisch Registertraktur: mechanisch Windladen: Schleifladen Disposition: Manual: Bordun 16′ ab c° Principal

Orgel Herz Jesu, Dieringhausen

BAU VON ROMANUS SEIFERT & SOHN, KEVELAER (1963) Disposition MANUAL I 1. Prinzipal 8′ 2. Spitzgedackt: 8′ 3 .Oktave 4′ 4. Waldflöte 2′ 5. Mixtur 4-6fach 6. Trompete horizontal 8′

Top

Die Bestellung für eine Messintention wurde Übermittelt.

Vielen Dank !

Eine Übersicht Ihrer Bestellung finden Sie in Ihrem E-Mail Postfach.

Die Zusätzlichen Angaben zur Anmeldung zur Ferienfreizeit 2023 nach Eben im Pongau wurden Übermittelt.

Vielen Dank !

Eine Übersicht Ihrer Angaben finden Sie in E-Mail Postfach.

Die Nachricht wurde an das Betreuer-Team  versendet.

Eine Kopie der Nachricht wurde an Ihre E-Mail Adresse versendet.

Die Anmeldung zur Ferienfreizeit 2023 nach Eben im Pongau wurde Übermittelt.

Erst nach Zahlungseingang der Anzahlung ist die Anmeldung verbindlich.

Eine Übersicht Ihrer Anmeldung finden Sie in E-Mail Postfach.

Gottesdienste

Pastoralbüro
Gummersbach

Moltkestr. 4
51643 Gummersbach
Tel.: 02261-22197

pastoralbuero@oberberg-mitte.de

Ansprechpartnerinnen:
Frau Simone Willmeroth
Frau Claudia Jonen

Mo. – Fr.:   9.00 – 12.00 Uhr
Di. + Do.: 14.00 – 16.00 Uhr

Verwaltungsleitung:
Frau Christina Ottersbach
christina.ottersbach@erzbistum-koeln.de

Verwaltungsassistenz:
Frau Monika Freckmann
monika.freckmann@erzbistum-koeln.de
Tel.: 02261-4057-34
Mo. – Fr: 9.00 – 12.30 Uhr   13.00 – 17.00 Uhr

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach

Lotzenpunkt im Pastoralbüro Gummersbach
Ansprechpartnerinnen:
Frau Maria Potthast
Frau Marion Fuchs

Beratung und Unterstützung für Menschen in Not:
Mo. u. Mi. von 13-16 Uhr,
02261/22958

Pfarr­nachrichten u. GDO KW 50
Pfarr­nachrichten u. GDO KW 49
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner