Brandstiftung an unserer historischen Speith-Orgel

Liebe Besucherinnen und Besucher dieser Internetseite,

zur Geschichte der Kirche gehört auch die Baugeschichte der Speith-Orgel.

1929 wurde die erste Orgel, geschaffen von Johannes Speith, eingeweiht.
In den Folgejahren der Weltwirtschaftskrise und des 2. Weltkrieges konnten die Orgel und auch die Kirche nicht mehr mit der nötigen Sorgfalt gepflegt werden.

1973 erfolgte der Abbruch der Kirche wegen Baufälligkeit; der Turm blieb erhalten und wurde gründlich renoviert.

1974/75 wurde die jetzige Kirche nach dem Plan des Architekten H. F. Hoffmann aus Köln neu gebaut und 1975 von Erzbischof, Kardinal Joseph Höffner, geweiht.

Zwischenzeitlich bemühte sich der bekannte Organist Fritz Bierekoven um den Erhalt der Orgel und die Planungen für die Erneuerung der alten Orgel.

1978/79 erfolgte der Neubau der „Grünen Orgel“ nach der Vorlage des Architekten Hoffmann durch Günther Müller, den Nachfolger von Rudolf Speith, unter Wiederverwendung des alten Pfeifenwerkes. Deshalb wurde sie auch als historisch eingestuft.
1979 wurde sie feierlich eingeweiht.

Seit 1996 leitet sein Sohn Orgelbaumeister Ralf Müller den Betrieb in der 5. Generation.

 

Am 7. November 2018 – 4 Wochen nach der Komplettreinigung – wurde die Orgel durch Brandstiftung zerstört – eine Katastrophe.

Orgelpfeifen vor dem Brand

Orgelpfeifen nach dem Brand

 

Dieses Ereignis bietet aber auch die Chance, die Orgel wieder zeitgemäß – fit für die Zukunft – her zu stellen, denn unsere St. Franziskus Kirche, eine der schönsten in der modernen Kirchengestaltung, bietet mit ihrer besonderen Akustik die idealen Voraussetzungen, für die Gestaltung der Hl. Messen und große Kirchenkonzerte, „zur Ehre Gottes und zur Freude vieler Menschen“ – auch in den nächsten Jahrzehnten.

Aber nicht alle, den heutigen Kenntnissen entsprechenden Veränderungen sind durch die Versicherung abgedeckt.

Deshalb bitten wir um Ihre Spende oder Orgelpfeifenpatenschaft

auf unser Konto:

Kirchengemeinde St. Franziskus Gummersbach

Stadt-Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt

IBAN: DE71 3845 0000 0000 1901 81

BIC: WELADED1GMB

Verwendungszweck: Orgelspende

Auf Wunsch wird Ihr Name auf unserer Spendentafel an der Orgel vermerkt.

Alle Spenden für die Orgel sind steuerlich absetzbar.

Allen ein herzlicher Dank!

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT | ALLE BERICHTE