72-Stunden-Aktion der Malteser Jugend Bergneustadt

Vom 24. bis 26. Mai hat die Malteser Jugend Bergneustadt an der 72-Stunden-Aktion des BDKJ teilgenommen. Unter dem Motto „Uns schickt der Himmel!“ haben sich 15 Kinder und Jugendliche an drei Tagen für die Umwelt engagiert. Es wurden am Freitag vier Insektenhotels und 15 Nistkästen zusammengebaut, am Samstag bemalt und sonntags lackiert. Ein Insektenhotel und ein Nistkasten wurden auf dem Gelände von St. Maria Königin aufgehängt. Die weiteren Insektenhotels werden in den nächsten Tagen auch auf dem Friedhof und dem Gelände von St. Anna verteilt; die Nistkästen dürfen die Kinder und Jugendlichen mit nach Hause nehmen.
Am Freitag wurden wir vom BDKJ auf ihrer „Himmelstour“ besucht und mit allerlei Süßigkeiten versorgt. Außerdem präsentierten wir Stefan Berger und seinem Team, was wir gebastelt haben und wie es an den folgenden Tagen weitergehen sollte.
Samstags wurden wir von einigen Eltern beim Bemalen der Insektenhotels und Nistkästen unterstützt. Auch für das leibliche Wohl der Kinder war wieder gesorgt: Neben frischen Waffeln gab es auch Eis, welches uns der Diözesanführungskreis der Malteser als Dankeschön spendiert hat.
Am Sonntag haben wir zum Ausklang der Aktion mit dem SKFM auf dem Kirchplatz gegrillt. Außerdem haben wir fünfzig Luftballons in den Himmel starten lassen.
Ganz besonders bedanken möchten wir uns bei Laura Döring, die im Vorfeld eine wirklich großartige Arbeit geleistet und diese Aktion erst möglich gemacht hat.

Michael Gebauer, Stadtjugendsprecher Malteser Jugend Bergneustadt

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT | ALLE BERICHTE